Mittwoch, 24. Mai 2017

Im Osten von Belgien in der Deutschsprachigen Gemeinschaft liegt die Gemeinde Amel.

 

 

 

 

Die Gemeinde grenzt an die Gemeinden Bütgenbach (Norden), Büllingen (Norden und Osten), St.Vith (Süden), Malmedy (Westen), Weismes (Nord-Westen).

 

 

 

Die Amel: ist ein ca. 93km langer Nebenfluss zur Ourthe. Die Amel ist Teil des Einzugsgebietes der Maas. Ihre Quelle befindet sich im Hohen Venn, direkt an der deutschen Grenze bei Büllingen auf 600m O.P. (Höhe über dem Meeresspiegel). Die Amel fließt durch die Städte Amel, Stavelot, Trois-Ponts, Remouchamps und Aywaille. In der Nähe von Trois-Ponts sind die bekannten Wasserfälle von Coo. Die Amel mündet in Comblain-au-Pont in den Fluss Ourthe.